Welcome to webDiplomacy.net's new server; providing better performance and stability, more expansion room, the ability to host related projects and dev servers, and managed backups. Please let us know of any problems in the Forum.

Finished: 10 AM Mon 04 Jul 16 UTC
Private Footloose
3 days /phase
Pot: 70 D - Spring, 1909, Finished
Classic, Draw-Size Scoring, Hidden draw votes
1 excused missed turn
Game won by machiaveli88 (321 D)
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Hello Friends,
bei Fragen helfe ich euch gerne! ;)
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Armer Masuch mit seiner Farbenblindheit ;)
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Also noch einmal eine kurze Zusammenfassung: Es gilt mehr als 17 Versorgungszentren (VZ) zu erobern (das sind die Punkte auf der Karte). Hierzu gibt es immer einen Frühjahrs- und einen Herbst-Zug, in dem man jeder seiner Einheit einen Befehl geben kann (mehr dazu gleich).
Im Winter werden dann neue Einheiten gebildet (wenn in Frühjahr/Herbst VZ gewinnen konnte) oder überzählige aufgelöst (wenn man VZ verloren hat). Beim Auflösen kann man entscheiden welche Einheit es betrifft, beim bauen bin ich mir gerade nicht so sicher, es muss meines Wissens nach auf einem Start-VZ passieren.
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Gekämpft wird ganz einfach: Die Übermacht schlägt die Untermacht (also 2 Einheiten schlagen 1 usw.), wobei aber bei einer Niederlage die verlorene Einheit nicht weg ist (wie bei Risiko) sondern nur von dem Land verdrängt wird auf ein freies benachbartes.
Da auf einem Land immer nur 1 Einheit stehen kann, bringt es nicht bei jeder Einheit einen "move"-Befehl auf das anzugreifende Land einzustellen, sondern man muss diesen nur bei einer Einheit machen und die andere(n) diese Einheit mit "support" unterstützen.
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: (wird jedoch die supportende Einheit angegriffen, muss sie verteidigen und kann nicht supporten - gleiches gilt auch bei "convoy")
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Ein "support hold" ist demnach eine unterstützende Verteidigung, wohingegen "convoy" (nur bei Flotten) Armeen über das Wasser bewegen kann.
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Wenn ihr euren Zug abgegeben habt, müsst ihr dann auf "ready" gehen, wenn alle "ready" sind, gehts weiter (spätestens nach 72h).
Lest aber am besten noch mal im Internet nach, ich übernehme keine Gewährleistung bei Fehlern! ;)
http://diplomacy.s-website.de
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Übrigens können auch mehrere Spieler gewinnen: Wenn ein Spieler mehr als 17 VZ hat, gewinnt er zwar aber der Pot (mit 70 Punkten) wird unter allen überlebenden Spielern verteilt (anhand der VZ die sie haben).
Eine weitere Möglichkeit ist, die Taste "Draw" unter dem Spielfeld zu drücken. Wenn alle überlebenden Spieler dies gemacht haben, gibt es ein Unentschieden (Punkte werden dann auch so wie eben genannt verteilt).
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Kann man einen Zug noch korrigieren solange nicht alle auf "ready" gegangen sind?
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Kann man einen Zug noch korrigieren solange nicht alle auf "ready" gegangen sind?
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Kann man einen Zug noch korrigieren solange nicht alle auf "ready" gegangen sind?
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: F5 schickt wohl die Nachricht erneut ab :)
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Ja kannst du, es sei denn alle anderen haben auch ready gedrückt, dann beginnt die nächste Runde.
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Was passiert wenn ein Zug nicht gültig ist? Also wenn zwei Einheiten gleichzeitig auf ein Land ziehen (z.B. Wien und München nach Tyrol)? Muss dann dieser Zug korrigiert werden oder hat man dann den Zug quasi verloren?
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Diese Einheiten "bouncen" sich, d.h. sie bleiben stehen (auch wenn sie vom gleichen Spieler sind, da muss die eine Einheit nämlich einen "support Move" machen)
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: http://www.hasbro.de/manuals/41307.pdf
17 Apr 16 UTC Spring, 1901: Die 22 wichtigsten Regeln zur Ausführung der Befehle
Um Ihnen die rasche Ausführung der Befehle innerhalb eines Spielzuges zu erleichtern, haben wir hier die 22 wichtigsten Regeln kurz
zusammengefasst. Im Zweifelsfall sollten Sie die detaillierte Erläuterung der entsprechenden Regel noch einmal genau durchlesen und
die dazugehörigen Beispiele studieren.

1. Alle Einheiten haben die gleiche Stärke.
2. In einem Gebiet kann sich immer nur eine Einheit aufhalten.
3. Wenn zwei oder mehr Einheiten gleicher Stärke versuchen,
in dasselbe Gebiet zu ziehen, bleiben alle diese Einheiten in
ihren Ausgangsgebieten.
4. Eine Pattsituation führt nicht dazu, dass sich eine Einheit
zurückziehen muss, die sich zu Beginn des Spielzuges in
dem Gebiet aufgehalten hat, in dem es zur Pattsituation
gekommen ist
5. Ein Einheit, die sich nicht bewegt oder nicht bewegen kann,
kann dazu führen, dass sich mehrere Einheiten nicht bewegen.
6. Zwei Einheiten können ohne die Verwendung eines Geleitzuges
nicht miteinander Plätze tauschen.
7. Drei oder mehr Einheiten können innerhalb eines Zuges ihre
Plätze tauschen. Dabei dürfen aber keine zwei Einheiten direkt
miteinander Plätze tauschen.
8. Wenn man einen Unterstützungsbefehl für eine Einheit erteilt, die
sich nicht bewegt, reicht es, wenn man beim Unterstützungsbefehl
das Gebiet angibt, welches unterstützt werden soll.
9. Wenn sich eine Einheit zu bewegen versucht, sind nur jene
Unterstützungsbefehle gültig, bei denen die Bewegung der
unterstützten Einheit korrekt angeführt wurde.
10. Eine Einheit, die zum Rückzug gezwungen wird, kann zu einer
Pattsituation führen: Allerdings nicht in dem Gebiet, von dem
aus sie zum Rückzug gezwungen wurde.
11. Eine Einheit, die zum Rückzug gezwungen wird, hat keine
Auswirkung auf die Einheiten, die sie zum Rückzug gezwungen
haben. Unterstützung durch andere Einheiten spielt keine Rolle.
12. Ein Land kann niemals seine eigenen Einheiten zum Rückzug
zwingen. Es kann auch keinen Angriff unterstützen, der zu
einem Rückzug seiner eigenen Einheiten führen würde. Dies
gilt auch dann, wenn der entsprechende Befehl versehentlich
oder unabsichtlich erteilt wurde.
13. Eine Unterstützung wird unterbunden, wenn die unterstützende
Einheit von einem Gebiet aus angegriffen wird, bei dem es sich
nicht um das Gebiet handelt, das mit Hilfe der unterstützenden
Einheit angegriffen wird.
14. Eine Unterstützung wird unterbunden, wenn die unterstützende
Einheit zum Rückzug gezwungen wird.
15. Eine Einheit, die zu einem Rückzug gezwungen wird, kann in
diesem Spielzug dennoch eine Unterstützung unterbinden. Dies
gilt jedoch nur, wenn der Angriff, der die Einheit zum Rückzug
zwingt, nicht aus dem Gebiet kommt, in das die Einheit einen
Angriff unterstützt.
16. Ein Angriff durch eigene Einheiten unterbindet keine
Unterstützung.
17. Wenn eine der Flotten, die eine Armee geleitet, zum Rückzug
gezwungen wird, scheitert der ganze Geleitzug.
18. Wenn eine Armee, die durch eine Flotte geleitet wird, sich in ein
Gebiet bewegen würde, in dem es zu einer Pattsituation kommt,
wird der Bewegungsbefehl der Armee nicht ausgeführt, das
heißt, die Armee bewegt sich nicht, sie verbleibt in ihrem
Ausgangsgebiet.
19. Einheiten können miteinander Plätze tauschen, wenn sich
eine oder beide Einheiten mit Hilfe eines Geleitzuges
bewegen. Regel 19 stellt eine Ausnahme zur Regel 6 dar.
20. Wenn mehrere Möglichkeiten für den Transport einer Armee per
Geleitzug zur Verfügung stehen, führt diese Armee ihre Bewegung
aus, wenn nicht alle Geleitzüge unterbunden werden.
21. Eine Armee, die sich mittels Geleitzug bewegt, kann nicht
die Unterstützung für einen Angriff unterbinden, der eine der
Flotten zum Ziel hat, die für den Geleitzug notwendig sind.
Im Zweifelsfall setzt diese Regel die Regel 13 außer Kraft
22. Eine Armee, der zumindest eine Möglichkeit zur Verfügung steht,
einen Geleitzug zu benutzen, unterbindet die Unterstützung für
einen Angriff, der auf eine Flotte entlang einer alternativen
Geleitzugroute stattfindet. Im Zweifelsfall setzt diese Regel
die Regel 21 außer Kraft
18 Apr 16 UTC Spring, 1901: Ich bin mit meinem Reich zufrieden! Was hält ihr von einem Unentschieden?
18 Apr 16 UTC Spring, 1901: Ich bin mit meinem Reich zufrieden! Was hält ihr von einem Unentschieden?
20 Apr 16 UTC Autumn, 1901: Dazu musst du Draw drücken! ;)
29 Apr 16 UTC Autumn, 1902: Was ist mit England los? Nicht mehr dabei?
29 Apr 16 UTC Autumn, 1902: Scheint so! Da können sich Deutschland und Frankreich freuen :)
20 May 16 UTC Spring, 1905: Hat jemand Lust die Russen zu beseitigen? Deutschland? was soll das? ^^
20 May 16 UTC Spring, 1905: und seit wann macht Frankreich gemeinsame sache mit den Deutschen!?!
20 May 16 UTC Spring, 1905: das Spiel ist total unrealistisch!!
25 May 16 UTC Spring, 1905: Die Runde ist nun langsam ziemlich witzlos, da Patrick jetzt scheinbar auch nicht mehr dabei ist...
Einigen wir uns einfach auf ein Unentschieden als Anerkennung von Tonis und meinem tapferen Kampf xD
26 May 16 UTC Spring, 1905: ich finde auch, dass wir die Sieger der Herzen sind!
27 May 16 UTC Autumn, 1905: Frage an den Regelmeister: Was bewirkt "Cancel" neben "Pause" und "Draw"?
01 Jun 16 UTC Autumn, 1905: Ich glaube damit gibst du auf... bin mir aber nicht so sicher! ;)
01 Jun 16 UTC Autumn, 1905: Toni, jetzt da du fertig bist (mit Studium, dem Single-Dasein und auch (fast) bei Diplomacy), können wir ja eine neue Runde starten, oder?
Sag Bescheid, wenn du soweit bist!
01 Jun 16 UTC Autumn, 1905: Ok, danke! Dann war es doch ganz gut, dass ich gefragt habe, statt ihn aus Neugier auszuprobieren ;)
08 Jun 16 UTC Autumn, 1906: Jetzt ist es aber langsam an der Zeit, dass sich die Großmächte auch mal angreifen :) Oder läuft das hier auf ein ödes Unentschieden hinaus? Dann können wir jetzt auch gleich alle auf "draw" drücken, ich bin eh am Ende...

Start Backward Open large map Forward End

Germany
machiaveli88 (321 D)
Won. Bet: 10 D, won: 70 D
10 supply-centers, 8 units
Russia
Acken (175 D)
Resigned. Bet: 10 D
13 supply-centers, 13 units
France
Digger (100 D)
Resigned. Bet: 10 D
11 supply-centers, 10 units
Turkey
jojo1007 (100 D)
Defeated. Bet: 10 D
Austria
tonib (100 D)
Defeated. Bet: 10 D
Italy
alex_b (100 D)
Defeated. Bet: 10 D
England
masuch (100 D)
Defeated. Bet: 10 D
Civil Disorders
Digger (100 D)France (Spring, 1909) with 11 centres.
jojo1007 (100 D)Turkey (Autumn, 1904) with 4 centres.
masuch (100 D)England (Autumn, 1902) with 1 centres.
tonib (100 D)Austria (Spring, 1906) with 2 centres.
Acken (175 D)Russia (Spring, 1909) with 13 centres.
Archive: Orders - Maps - Messages